Schauspiel

Jasper Engelhardt

Jasper Engelhardt wurde 1994 in Arlesheim in der Schweiz geboren.

Nach dem Abitur 2014 begann er im selben Jahr sein Schauspielstudium an der Züricher Hochschule der Künste. Momentan vertieft er dieses in der Fachrichtung Schauspiel im Master.

2017 konnte der junge Schauspieler gleich zwei wichtige Schritte gehen: Zum einen in der Hauptrolle des Farim der ARD Produktion „Polizeiruf 110 – Das Gespenst der Freiheit“ (Regie Jan Bonny, X Filme München) sowie sein Debut auf der Theaterbühne des Schauspielhaus Zürich im Stück „Peter Pan“ (Regie: Ingo Berk).

Er wird das Melodram „Nr. 467“ für einen Schauspieler und Kammerensemble im Rahmen des „Portraitkonzert – Eric Domenech“ uraufführen.